Tux an NFS verliert Speicher?

Man nehme: Einen kleinen Tux an einem großen NFS-Futterkasten.
Den Tux läßt man nun fleißig lesen und schreiben. Und dabei schaut man zu, wie der Speicher weniger wird, und weniger wird, und noch weniger wird, bis irgendwann der Out-Of-Memory-Killer Amok läuft und die Prozesse ruiniert. Oder der Swapspace fängt an zu ackern.
Das Ende ist dann jedenfalls nahe.

Wenn das mit einem neueren Kernel (2.6.36.x, 2.6.37) passiert, könnte es sein, daß der Kernel einfach Caches für NFS belegt, und die dem Userspace zuschlägt, damit man das mit „free“ nicht sieht. Der Tuxhalter liebt doch Herausforderungen.

Die Abhilfe ist so einfach wie schräg:

sync
echo 2 >/proc/sys/vm/drop_caches

Und schon hat man auf einmal wieder 1-2 Gigabyte Speicher zurückerhalten. Ist das nicht … „toll“?

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen