Posts Tagged ‘MD’

udev – „Never come back“

/dev/* war gar nicht schlecht. Drum habe ich es lange behalten. Die Idee hinter devfs war ja nicht verkehrt, den Kernel Devices selber anlegen zu lassen.  Schon damals ging das Elend los, bestehende Konventionen einfach über den Haufen zu werfen.

Software RAID: Lieb gemeint…

Reboot tut dem Federvieh bekanntlich oft gut, aber seinem Software RAID nicht unbedingt, wenn man beim Booten sowas sieht: md: kicking non-fresh sdc9 from array! Und schon ist die Redundanz dahin. Es ist zu vermuten, dass beim Shutdown Daten verloren gingen. Blöd ist, wenn die andere Platte im RAID1 jetzt ein Problem hat und die […]

MD und kaputte Platten

Der Admin legt ein paar MD RAID1 Gruppen an und dann passiert es: Eine Platte geht kaputt. So kaputt, dass Linux das Device entfernt. Aber warum sollte es das den MD-Devices mitteilen? Dort ist eine failed disk Teil der Gruppen, die man jetzt nicht mehr entfernen kann, weil es sie ja nicht mehr gibt. Reboot […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen